Willi

Tierart: Katze

Rasse: EHK

Besonderheit:

Geburtsdatum: 2005

Geschlecht: mk

Alter bei Goldimplantation: 8 Jahre

Beschwerdebild vor Goldimplantation aus Patientensicht: Bewegungsprobleme, schiefer Gang

Erfahrungsbericht des Besitzers:

Mein Kater Willi ist 2005 mit 6 Wochen bei uns zu Hause die Treppe hinuntergefallen mit dem Ergebnis, leichter Haarriss im rechten Oberschenkel.

Nichts dramatisches, befand damals eine andere Tierärztin, das heilt von allein. Nach und nach ging er immer schiefer nach rechts, bewegte sich zusehends weniger und nahm am Familienleben immer weniger teil.

In 2013 stelle ich ihn bei Fr. Dr. Kusan vor, mit dem Ergebnis, Coxarthrose rechts. Ich musste mich entscheiden, weil er ja auch nicht mehr so gut gefressen hat und täglich Schmerzen zeigte, zusehen oder Goldimplantation. Ich war überrascht, dass es so was gibt und habe mich dafür entscheiden.

Willi bekam 10 Tage lang ein Schmerzmedikament, um das Schmerzgedächtnis zu löschen. Dann wurde er ein “Goldkater”. Schon am nächsten Tag war er wieder gut drauf, fing wieder an zu fressen und sprang auch den Kratzbaum wieder hoch.

Wir waren so glücklich, dass es Willi wieder gut ging und das ohne Schmerzmittel. Ich hätte nie gedacht, dass das mit dem Gold so toll hilft.

Ich kann es nur weiter empfehlen und bin dankbar, dass er noch viele schöne, glückliche und bewegliche Jahre nach der Goldimplantation hatte.

Lydia Muth

Kontakt

Rufen Sie uns an!

Telefon: 05681 92 11 92
Mobil: 0173 94 777 76

E-Mail: praxis@tierarzt-kusan.de

facebook.com/goldrichtig.kusan

An folgenden Tagen erreichen Sie uns:
Mo – Fr  9 – 13 Uhr
Mo + Mi + Do  15 – 19 Uhr

Wo finden Sie uns?

Paul-Ehrlich-Str. 28
34576 Homberg (Efze)

Lesen Sie weitere Erfahrungsberichte…